Scheidungskosten sind steuerlich absetzbar

Das Finanzgericht Düsseldorf hat entschieden, dass Geschiedene die Kosten einer Ehescheidung – Gerichtskosten und Anwaltskosten – als außergewöhnliche Belastung steuermindernd geltend machen können. Inwieweit die außergewöhnliche Belastung jeweils anerkannt wird, hängt von den Einzelheiten des Falles ab, wie z. B. der Höhe der Einkünfte und der Zahl der Kinder.

Az.: 10 K 2392/12 E, Finanzgericht Düsseldorf

Ihr
Hans-Jürgen Heller

Fachanwalt für Familienrecht
in Jena und Gera



Eingestellt am 13.06.2013 von Hans-Jürgen Heller
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)